Unsere Selbsthilfegruppe Betrifft in erster Linie Menschen  im Rhein-Sieg-Kreis, die die  “Selbsthilfegruppe Gehirn“ zum Erfahrungsaustausch besuchen möchten.
Regelmäßige kostenfreie Treffen finden jeweils am ersten Donnerstag im Monat ab 16:00 Uhr im Rheinhotel Loreley in Königswinter statt.
Eine vorherige Anmeldung und ein Erstgespräch für Betroffene, Angehörige und Unterstützer sehe ich als wichtig an.
Ansprechpartner: Heinz Wolter
Tel.: 0151 614 100 11
Mail: heinzwolter@web.de
Ein unvorhersehbarer Schicksalsschlag in Form einer nicht vorhersehbaren plötzlichen Blutung in die Hirnhäute (Subarachnoidalblutung) führte mich als 19 jährigen vor Jahrzehnten an einem “Brückentag“ nach  Erwachen und Toilettengang zu einer plötzlichen und unvorhersehbaren Bewusstlosigkeit /Atemstillstand und einer Nahtoderfahrung.
  • 14 Tage vorher hatte ich unbeschreibliche wahnsinnig starke Kopfschmerzen. Mein Hausarzt stellte Pupillenerweiterung fest und diagnostizierte vermeintlichen "Rauschmittelkonsum". Stimmte jedoch nicht.

"Ich war wegen der Schmerzen leider nicht in der Lage dies abzustreiten." 

  • Später, als keine Möglichkeit zur zeitnahen Behandlung mehr möglich war, wurde dieses Ereignis von einer Spezialklinik als eine behandelbare Vorblutung interpretiert. 
  • Es gelang mir trotz enormen körperlichen Einschränkungen(Halbseitenlähmung linksseitig mit vielen anderen Defiziten) einen Weg  in die berufliche Integration zurück zu finden und eine Familie zu gründen.
  • Später ergaben sich neben den beruflichen Aufgaben Möglichkeiten meine Erfahrungen in verschiedenen Ehrenämtern weiter zu geben.
  • So gründete ich dann Anfang 2017 im Rentenalter die Selbsthilfegruppe Gehirn im und für den Rhein Sieg-Kreis. Es zeigt sich jedoch, dass ich aufgrund unserer Webseite auch aus anderen Teilen Deutschlands telefonisch um Informationen zur Selbsthilfe gebeten werde. Dies ist auch für mich eine Bestätigung für die Erfordernis von Selbsthilfegruppen zu diesem Thema.

 Letzte Aktualisierung dieser Seite 15.11.2018